Ich wollte mir heute mal wieder etwas mehr Zeit für ein ausgiebiges Frühstück nehmen und hatte bereits gestern einen grooooooßen Teller voll mit Waffeln im Kopf. 😀

Nach ein bisschen Recherche habe ich ein passendes Rezept gefunden und nach meinen Vorstellungen abgewandelt. Kurze Zeit später war der Teig auch schon angerührt und die Waffeln brutzelten, bereits wunderbar duftend, im Backofen vor sich hin. Eine gute halbe Stunde später ist mein Traum wahr geworden – der Teller aus meinen Gedanken prall belegt. 😉

Die Küche sah danach zwar aus wie ein Schlachtfeld, jedoch hat es sich wirklich gelohnt. Insbesondere der enthaltene Kokosjoghurt macht die Waffeln ganz besonders fluffig – also genauso, wie ich es gerne mag.

Definitiv auch eine tolle Idee für den Osterfrühstückstisch!

Rezept drucken
Dinkelwaffeln mit Kokosjoghurt und Beeren
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Waffelteig
Toppings
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Waffelteig
Toppings
Anleitungen
Waffelteig
  1. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Danach alle weiteren Zutaten unterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Ich habe kein Waffeleisen, aber dafür spezielle Waffel-Silikonformen für den Backofen. Diese habe ich vorher mit etwas flüssigem Kokosöl eingefettet und die Waffeln dann bei 180 Grad Celsius (Umluft) für ca. 30 Minuten auf mittlerer Stufe gebacken. Natürlich kann man aber auch einfach ein Waffeleisen verwenden.
Toppings
  1. Als Toppings eignen sich wunderbar Kokosjoghurt, Heidelbeeren, Himbeeren und Banane - oder einfach dein Lieblingsobst. Des Weiteren schmecken die Waffeln großartig, wenn man etwas Ahornsirup drüber gießt.
Rezept Hinweise

Lass es dir gut schmecken!

2 Kommentare
    • barniundwilma
      barniundwilma sagte:

      Dankeschön, liebe Imelda. Ich kenne den Kokosjoghurt auch noch nicht sehr lange, kaufe ihn aber seitdem regelmäßig, bzw. esse ihn sogar täglich! Insbesondere der von Alnatura und Andros schmecken mir sehr gut. Gibt es mittlerweile schon in sehr vielen Supermärkten.
      Liebe Grüße
      Meike

      Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.