Wenn man sonntags auf Instagram unterwegs ist, sich für Essen und insbesondere für Frühstück interessiert, dann entgehen einem nicht die zahlreichen Pancake Beiträge – ich sag nur #pancakesunday. Ich kann den Trend, sich sonntags Pfannkuchen zum Frühstück zu gönnen, auf jeden Fall sehr, sehr gut nachvollziehen.

Zum einen liebe ich grundsätzlich Pfannkuchen und sowieso alles, was in irgendeiner Art und Weise aus Teig besteht. Und zum anderen ist Sonntag doch einer der wenigen Tage in der Woche, an dem man in der Regel keine Termine hat und sich demnach einfach mal ein bisschen mehr Zeit, als sonst, nehmen kann. Zumindest geht es mir so.

Dutch Baby

Deshalb kann ich nur dazu aufrufen, dieses wundervolle und unglaublich leckere Rezept eines Dutch Babys auszuprobieren. Den meisten sagt der Begriff wahrscheinlich erst mal nichts – ich bin selbst erst vor einigen Monaten durch Zufall auf dieses tolle Gericht gestoßen.

Auf jeden Fall handelt es sich dabei um einen großen, dicken Pfannkuchen, der in einer Pfanne im Backofen gebacken wird. Ich mag die Art der Zubereitung, weil ich für die kleinen runden Pfannkuchen einfach viel zu ungeduldig bin und außerdem sieht die Küche danach nicht so aus, als wäre eine Bombe explodiert. Des Weiteren kann man ihn wunderbar mit seinen Lieblingstoppings garnieren. Zum Beispiel mit Quark, griechischem Joghurt, Beeren, Banane, Nüssen, Nussmus, Zimt, Ahornsirup, Honig und und und – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Wie immer, versuche ich in meinen Rezepten auf Industriezucker zu verzichten. Zudem verwende ich in der Regel Dinkel- anstatt Weizenmehl, Kokosöl und habe Kuhmilch durch eine pflanzliche Alternative ersetzt. Ich liebe den Geschmack von Kokos, weshalb ich diese Form von Fett bevorzuge. Kuhmilch mag ich sehr gerne, vertrage sie aber nicht so gut und nehme daher lieber Hafer- oder Mandelmilch.

Rezept drucken
Dutch Baby für einen gelungenen Pancake Sunday
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 17 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 17 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 220°Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und eine backstabile Pfanne reinstellen.
  2. Alle Zutaten bis auf das Kokosöl schaumig rühren.
  3. Sobald der Backofen die genannte Temperatur erreicht hat, die Form mit dem Kokosöl einstreichen und den Teig einfüllen.
  4. Die Backzeit beträgt ca. 15-17 Minuten - den Backofen in der Zeit nicht öffnen. Den fertigen Pancake in der Mitte teilen und mit Deinen Lieblingstoppings garnieren (z.B. mit Beeren und Quark).

Lass es dir gut schmecken!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.